Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 25. Dezember 2015

Sooooooo viele wunderschöne Geschenke am Hl. Abend

Ich habe mich auch dieses Jahr wieder an einigen Wichteleien beteiligt, das mache ich einfach gerne und es ist immer wieder schön, Päckchen auszupacken.

Da kommt man sich irgendwie, wie ein kleines Kind vor :-)

Aber nun seht selber, was ich gestern Abend alles aus Karton und Papier befreien durfte:

Von meiner Häkelfreundin Katrin
Einen Entrelac Stern als Deckchen und einen Teelichthalter, genau passend zu meiner neuen Küche. Und etwas Schoki. Ich esse zwar fast keine mehr, da ich meine Ernährung umgestellt habe, aber die wanderte gleich in mein Belohnungssäckchen. (da knabbere ich mal was davon, wenn ich meine nächste Zielwunschzahl auf der Waage stehen habe)

Von meiner Häkelfreundin Angela
Eine tolle Farbverlaufswolle und 3 Lindt-Eulen, die ich bei uns noch nirgends gesehen habe im Geschäft.
Im gleichen Paket kam, aber das durfte ich schon im Vorfeld auspacken, ein exklusives Wollsparschwein
Im Häkelclub machte ich heuer bei einem Adventkalendersockenwolleknäuelwichteln mit (soooo ein langes Wort). Jeden Tag durfte ich von einem Päckchen zum nächsten weiternadeln und so 23 Geschenke befreien. Gestern war es dann soweit und ich durfte das letzte Paket, das Weihnachtsgeschenk öffnen. Meine Wichtelmama war Jerry aus Thüringen
Ein toller Häkelloop in Brauntönen und ein beleuchteter Weihnachtsbaum, einfach nur toll.

Die gleiche Aktion gab es im Handarbeitsforum. Und da ich wußte, dass ich im Dezember keine Fortbildung habe, beteiligte ich mich auch hier. Hier war meine Wichtelmama Judith aus Hagen.
Ich bekam ein wunderschönes Stickbild, welches schon einen Platz in der Gedenkecke für meine Eltern gefunden hat. Es paßt dort einfach perfekt dazu.

Auch heuer versuchten Berfi und ich, uns gegenseitig einen Adventkalender zu häkeln, sowie im Vorjahr, wo jedoch ich, aufgrund der Umstände, w.o. geben mußte und wir uns dann auf die Adventsonntage, den Nikolo und Hl. Abend beschränken mußten.

In diesem Jahr war es dann bei Berfi so, dass nicht alles nach Wunsch lief. So ist einmal das Leben, immer kann man nicht planen und vorausschauend arbeiten.

Wir blieben also wie im Vorjahr bei der Variante vom Vorjahr. Die von ihr gewerkelten Geschenke für die anderen Tage zeige ich Euch im nächsten Post, dafür muss ich erst die Fotos machen.

Aber das gestrige Geschenk mußte unbedingt vor die Kamera, es ist wunderwunderschön, seht selber:
Im Buch sind bereits wieder Inspiritationen für das nächste Weihnachtsfest. Ich habe das Buch noch nirgends wo gesehen, aber das ist einfach Berfi, sie findet immer was, was einer noch nicht hat. DANKE BERNADETTE für dieses überaus tolle Geschenk

Bei einem Weihnachtswichtel auf FB machte ich heuer erstmals mit. Ich bin schon länger in dieser Gruppe dabei. Sarah aus Wien schickte mir ein ganz ganz tolles Wichtelpaket. Wir haben im Vorfeld etwas per mail kommuniziert und sie wußte das ich eine Eltern-Kind Gruppe leite und immer Kleintierchen und so brauchen kann. Bei ihr herrschte Platzmangel auf der Couch, aber ich glaube, jetzt hat sie wieder genügend Platz, nachdem ich stolze Besitzerin dieser Band wurde. Es war eine Augenweide sagte ich Euch, als ich es öffnete:

Ein Strickloop in braun, ein Grinseschlappohr, eine Katze, ein Langohrhase, 3 kleine Eulen, ein Minibärchen, ein Kerzenglas, 2 Prymhäkelnadeln, ein Engelpaar, ein Glasengelchen, 3 Knäuel Kuschelwolle im braunton (da werden sicher Bärchen draus), 2 Aliza Baumwollknäuel (kenne das türkische Garn, habe aber noch nie damit gearbeitet) in einer tollen Farbkombi, 1 beleuchteten Schneemann, weiße Duplo und Raffaelo für mein Belohnungssäckchen. Einfach ein Traum. Ein herzliches Danke auch an Sarah.

Das Geschenk meiner Schwiemu darf ich Euch auch nicht vorenthalten. Eine Kerze in Form eines Wollknäuels. Ich finde sie witzig und hab sie gleich mal in meiner Häkelecke platziert.


Tja und zu guter Letzt, ein Geschenk, welches mit viel Liebe und Einsatz von unserem Sohn für uns zu Weihnachten im Kindergarten gewerkelt wurde.

Ein Sternenklangspiel und eine selbstgestaltete Weihnachtskarte mit einem Fingerspiel auf der Rückseite


Ich bin so überwältigt von diesen Geschenken, dass ich mich heute nocheinmal hinsetzen mußte und nocheinmal alles angucken mußte.

DANKE! DANKE! DANKE! an alle

Im nächsten Post zeige ich Euch dann, was ich gewerkelt habe so in letzter Zeit, aber jetzt muß ich mich mal dem Herd widmen, meine Männer sind hungrig.

Einen schönen 1. Weihnachtsfeiertag wünscht Euch
Barbara

Kommentare:

  1. ...freu mich das dir mein wichtel gefällt, viel Freude mit all den schönen Sachen.

    lg, berfi

    AntwortenLöschen
  2. Prześlicznie, jestem oczarowana ! Pozdrawiam cieplutko i życze spokojnej nocy <3

    AntwortenLöschen